TELEFON: 09632 / 916988 | EMAIL: info@sachverstaendigenbuero-edgar-wenisch.de

AKTUELLES

Wichtige Information zu den 14. Mühldorfer Baumtagen!   Stand: 10.11.2020

Auf Grund der aktuellen Infektionslage und den Beschlüssen der Bundesregierung müssen wir leider die Termine im NOVEMBER und DEZEMBER verschieben.

Der Ersatztermin ist wie folgt geplant:
Tag 1 und Tag 2 vom 25.01. bis 26.01.2021
Workshop am 27.01.2021
und nochmal Tag 1 und Tag 2 vom 28.01. – 29.01.2021
Die bisher angemeldeten Teilnehmer werden/wurden von uns über den neuen, letztmalig angesetzten Termin informiert.

 

Zertifizierter Baumkontrolleur nach FLL  –  TERMINE FÜR 2021 stehen fest!

Die Termine für die Lehrgänge in 2021 finden Sie unter „Seminare  Co.“ Die  Lehrgänge finden im Gästehaus St. Josef des Klosters Waldsassen statt. Mit dem modernen Seminarbereich bietet das Haus beste Voraussetzungen für diesen Lehrgang. Der Klostergarten beherbergt schöne Bäume – ideal für praktische Übungen.

 

Vertiefungsseminar für Baumkontrolleure – immer im September
Zielgruppe: Zertifizierte Baumkontrolleure oder gleichwertiges Basiswissen

Für Baumkontrolleure bieten wir im September an 3 Tagen Vertiefungsseminare mit folgenden Themen an:
– Klimawandel/Neuartige Baumschäden und -schädlinge erkennen – bekämpfen – handeln
– Praxis der Baumkontrolle (Theorie und Praxis)
– Schadsymptome/Pilze erkennen und bestimmen

Alle Tage können einzeln gebucht werden. Weitere Infos, Termine und Preise unter „Seminare & Co.“

 

Zertifizierter Gehölz-Pathogen-Spürhund – Unser Kleiner Münsterländer MÄX

Seit Januar 2016 ist unser Kleiner Münsterländer Mäx zertifizierter Gehölz-Pathogen-Spürhund.
Der Gehölz-Pathogen-Spürhund Mäx untersützt uns seitdem bei der Arbeit. Eingesetzt wird Mäx bei der Suche von sowohl pilzlichen Pathogenen (z.B. Riesenporling, Brandkrustenpilz, etc.) als auch von tierischen Schaderregern (z.B. Weidenbohrer, Laubholzbockkäfer, etc.). Die Schädlinge werden von Mäx aufgespürt, es kann daraufhin entsprechend gehandelt  und evtl. manche eingehende Untersuchungen können dadurch vermieden werden.
Nähere Infos finden Sie links unter Gehölz-Pathogen-Spürhund. Hier finden Sie auch zwei Fernsehberichte und ein Radio-Interview über unseren Mäx.